Dienstag, 18. Februar 2014

Stachis

Dieses kleine Schälchen Köstlichkeit habe ich heute aus meinem Garten ausgegraben ... Was wie ein Haufen dicker Insektenlarven aussieht ist in Wirklichkeit ein ganz tolles Winter Gemüse mit dem Namen Stachis oder auch Knollenziest genannt. Früher nannte man sie auch Japanische Kartoffel.


Diese Pflanze ist wirklich pflegeleicht, man muss sogar acht geben, das sie nicht zur Plage wird, denn das kleinste Knöllchen bildet eine neue Pflanze, so kann sich der winterharte Stachis schnell als Unkraut entpuppen. Deswegen rate ich dazu, den Stachis in einem grossen Topf zu ziehen, was auch die Ernte erleichtert.


Die Stachisknöllchen werden nach dem ausgraben , im Winter an frostfreien Tagen, mit einer Bürste gut gewaschen. Danach kann man sie roh oder gegart essen.

Stachis in etwas Olivenöl mit wenig Knoblauch, Salz und getrocknetem Selleriekraut in einer Bratpfanne dünsten.
Mit Frühlingszwiebel Röllchen bestreuen und geniessen...

Kommentare:

  1. Oh was neues entdeckt! Das kenn ich gar nicht. Sieht auf jeden Fall lecker aus :-)
    Liebe Grüsse
    Nica

    AntwortenLöschen
  2. Danke! Ich mag solche ausgefallenen Gemüse und bin auch immer auf der Suche nach was Neuem...

    AntwortenLöschen